OppArt Galerie

OPP-951_kl_966«©Bernd Oppenhäuser»

Kulturdorf mit Galerie, Café und Ferienwohnungen.

Von der Elbe bis ans Meer. Auf der weltweiten Suche nach einer Insel, sind wir in die Prignitz gekommen, und haben in Breetz die Insel gefunden unseren Traum zu verwirklichen. Die wunderschöne Landschaft der Elbtalaue, die zum malen geradezu auffordert, anreizt, anregt:

Im Morgengrauen mit dem Boot über die Löcknitz, Tiere sehen und hören, die Landschaft aufsaugen, Anregungen und Stimmungen einfangen und direkt in der Natur oder im Atelier in die Bilder fließen lassen.

Viele Bilder sind entstanden in über drei Jahrzehnten, speziell in der Aquarellmalerei, orientiert am großes Vorbild Emil Nolde, der einmal sagte: „Die schönsten meiner Werke, … waren immer Selbstüberraschungen. Schön war immer das Nichtwissen, wieso und wie es möglich war.“ So sind die Bilder teilweise konkret, zeigen eine bestimmte Landschaft, oft aber auch verschwommen unscharf, lassen dem Betrachter Platz für eigene Interpretationen.

Die Liebe zu alten Häusern, hat uns auch hier in Breetz wieder Objekte finden lassen, z.B. den „KulturHof“ ein Ferienhaus mit künstlerisch gestalteten Zimmern und die Alte Schmiede die zur „OppArt Galerie“ umgebaut wurde. Hier können Sie neben vielen Aquarellen auch Öl- und Acrylbilder sehen und erwerben. Hier finden Malkurse statt und der Künstler gibt Antwort auf Ihre Fragen und erzählt über die wechselvolle Geschichte des Dorfes Breetz mit seinen 13 Häusern und 21 Einwohnern.

Das besondere Gefühl der lebendigen Nähe zur Natur kann man hier hautnah erleben, bei den Malkursen die Ruhe und Entspannung fühlen, seine eigenen Gefühle erkennen und sie mit den Farben aufs Papier fließen lassen.

Nur 100m entfernt finden Sie das kleine Café „Raum für Antikes und Schönes“ wo man neben dem Genuss von Kaffee, Tee, Kuchen, Waffeln und Eisspezialitäten auch in schönen und alten Dingen stöbern kann.

OppArt Galerie/Atelier
Kastanienallee 13
19309 Breetz
T: 038792 506-23
E: Horst Oppenhäuser
W: OppArt Galerie