Breetz

Breetz_Cafe_crop1_960

Auch Breetz – das kleine Straßendorf im westlichen Zipfel der Prignitz hatte, wie viele Orte der Region, unter dem Bevölkerungsschwund und den fehlenden Arbeitsplätzen zu leiden. Mit nur 12 Einwohnern war im Jahr 1998 ein Tiefstand erreicht.

Und doch gibt es in Breetz etwas Besonderes: Man kann es nicht sehen, man kann es nicht riechen, aber fühlen. Ein ganz besonderes Gefühl der lebendigen Natur – der bodenständigen Verbundenheit mit den Elementen Luft, Erde und Wasser.

Dieses besondere Gefühl hat die Einwohnerzahl auf 24 erhöht, dazu eine Menge vierbeiniger Mitbewohner, und viele Urlauber begeistert, die in den liebevoll renovierten Häusern Urlaub machten und machen. Einige davon sind auch ganz hier geblieben.

(Quelle: Apropo Breetz).

Akteure:

OPP OppArt Galerie